Wissenswertes rund ums Tier

Sie haben kein Facebook? 

Kein Problem, wenden Sie sich an uns und wir schicken Ihnen die Beiträge via E-Mail. 

Autor Tierarzt Sebastian Goßmann-Jonigkeit - Quelle Facebook-Seite - Tierarztpraxis Dr. Elke Jonigkeit


Die SCHUR von Langhaarhunden... eine unerschöpfliche Diskussion

Die Frage "Welches Tier versteckt sich unter all dem Fell?" passt hier wie die Faust aufs Auge. Anlass zu diesem Artikel ist ein unfreiwilliger Beitrag zur beliebten Kategorie 'Ein bisschen sehr viel zu spät!'. 

Es geistern viele pauschale Behauptungen zur Schur von Hunden im Netz umher.

Manche warnen rigoros davor weil es schädlich sein soll und die Natur sich schon was bei der Fellgestaltung gedacht habe.
Bei Wölfen und Dingos stimme ich dem 'Naturgedanken' voll und ganz zu - bei den nach dem menschlichen Geschmack bzw. Zuchtziel produzierten Rassehunden, die sich heutzutage auf Sofas vergnügen und sich kaum noch an klimatische Bedingungen anpassen müssen, passt es hingegen kein Stück.

Egal ob Shi-Tzu, Malteser, Yorkshire Terrier, Papillon, Chihuahua und wie sie nicht alle heißen - sie benötigen regelmäßige und umfassende Fellpflege.

Wer dies nicht gewillt ist zu leisten sollte sein Heim besser mit einem Kurzhaarhund teilen.

 

All die beeindruckenden Bilder, die man von diesen Rassen im Internet oder in Hochglanz-Magazinen findet setzen eine extrem aufwändige und zeitintensive Pflege des Fells sowie der Haut voraus.

 

 Es werden bei diesem Thema immer ruckzuck diverse Links gepostet... Aber die dem Artikel beigefügten Fotos zeigen die Realität (ohne Hochglanz oder Skizze).

 Ich habe noch keinen einzigen Hund gesehen, der nach Schur kahle Stellen zeigte.

Dadurch dass sich Menschen jedoch von polarisierenden Schwarz-Weiß-Artikeln zur Schur beeinflussen lassen häufen sich leider die Extremfälle an vollkommen überwucherten Hunden, bei denen einem schon mal die Worte fehlen können

 Im abgebildeten Fall konnte der Hund sich kaum noch bewegen da die Verfilzungen bis auf die Haut reichten. Unter diesen Filzplatten waren großflächig eitrige Hautentzündungen zu finden. Die wuchernden Haare im Gesicht hatten die Augen durch Manipulation derart tränen lassen, dass sich richtige Tränen-Klumpen an den Augenwinkeln gebildet hatten (nur noch mit Klinge und Schere direkt auf der Haut zu entfernen). Die Ohren glichen eher großen Fellbeulen mit kleinem 'Gehörloch'.

Das Fell konnte hier nur noch auf 3-5mm (ein Minimum um Sonnenbrand zu vermeiden) eingekürzt werden weil oberhalb dieses Maßes alles verfilzt war.

 

Auch wenn man bei dem kleinen Racker keine tolle Frisur mehr rausholen konnte (dafür musste einfach zu viel Wolle runter) kann er doch jetzt wieder uneingeschränkt spazieren gehen und sich seines Lebens freuen.

 

 Solche Rassen benötigen professionelle Pflege - andernfalls kann man derartige Vernachlässigungen durchaus als Verstoß gegen das Tierschutzgesetz auslegen...

Ich denke dieses ständige Pauschalisieren sollten sich Viele auch beim Thema 'Schur von Langhaarhunden' verkneifen - dann klappt's auch mit der sachlichen Diskussion ;)

 

 Tierarzt Sebastian Goßmann-Jonigkeit (aus Engelskirchen nahe Köln)




Der SÜßE TOD an Weihnachten

https://www.facebook.com/Tierarzt.Jonigkeit/posts/1083952581624972:0

Ein sehr informativer Beitrag über Flöhe

https://www.facebook.com/Tierarzt.Jonigkeit/videos/1263848710302024/

Zehn interessante Fakten zu Zecken

https://www.facebook.com/Tierarzt.Jonigkeit/posts/1184014241618805:0  

Die Magendrehung 

https://www.facebook.com/Tierarzt.Jonigkeit/posts/1244301372256758:0 


Das ÜBERGEWICHT als Ideal!?! Ach du dicker Hund..

https://www.facebook.com/Tierarzt.Jonigkeit/posts/1062449330441964:0


WAS TUN wenn die Fellnase von INSEKTEN gestochen wurde?

https://www.facebook.com/Tierarzt.Jonigkeit/?fref=ts


Die VERMENSCHLICHUNG nimmt abstruse Ausmaße an...

https://www.facebook.com/Tierarzt.Jonigkeit/posts/975703742449857:0


Hunde und Katzen VEGAN oder VEGETARISCH ernähren!?!

warum zum Geier sollte man es tun?
Aktuell ist jeder neue Trend gerne mal hip und angesagt. Aber manchmal sollte man kurz sein Hirn einschalten bevor man als toter Fisch mit dem Strom schwimmt…Jeder Mensch darf essen was er will bzw. was er nicht will – sei es der Verzicht auf tierisches Eiweiß von lebenden Tieren (vegetarisch) oder gar sämtliche Produkte tierischer Herkunft (vegan).

 

Diese Einstellung ist meist ethisch basiert und wird aus tiefster Überzeugung gemacht. Man hat sich als Mensch aktiv und selbstständig dazu entschlossen und das ist auch gut so!

 

ABER:
Sein Tier einem solchen Lebensstil zu unterwerfen halte ich für höchst zweifelhaft!

 

Niemand hat das Tier gefragt ob es das überhaupt möchte… Die Aussage „Wieso denn? Er/Sie frisst es doch…“ ist sinnfrei, da dem Tier in der Regel keine Wahl bleibt.

 Der Hund gilt wie wir Menschen als Allesfresser – daher ist es ihm möglich ohne tierische Eiweiße zu überleben. Ein erfülltes Leben sieht für einen Hund jedoch anderes aus. Auch wenn der heutige Haushund mitunter keine große äußerliche Ähnlichkeit mehr mit seinem Vorfahr dem Wolf hat, ist seine Abstammung jedoch für jeden Betrachter zweifelsfrei am Gebiss erkennbar.

 Die Katze ist ein reiner Fleischfresser – somit stellen hier beide oben erwähnten Ernährungsformen sogar einen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz §2 Abschnitt 1 (Wer ein Tier hält, betreut oder zu betreuen hat, muss das Tier seiner Art und seinen Bedürfnissen entsprechend angemessen ernähren, pflegen und verhaltensgerecht unterbringen) dar. Dies ist ein Fakt!

 Dass es in absoluten Ausnahmefällen Hunde u. Katzen geben soll, die eine Futtermittelunverträglichkeit u./o.-Allergie gegen sämtliche tierischen Eiweiße aufweisen, wird nicht bestritten… Allerdings sind dies derart absolute Ausnahmen, dass eine kommerzielle Herstellung dieser Futtermittel niemals wirtschaftlich betrachtet möglich wäre.

Daher appelliere ich an alle Menschen, die glauben ihren Hund oder ihre Katze in ihre speziellen Ernährungspläne integrieren zu müssen, es einfach sein zu lassen – das Tier möchte es NICHT!

 Es kommt ja auch niemand auf die Idee seinem Pferd mit Schnitzeln zu füttern…

Wenn man sein Tier nur vegetarisch oder vegan ernähren möchte, ist man mit Kaninchen, Nagetieren oder Ziervögeln gut bedient und kann sie entsprechend ihren Anforderungen perfekt und ausgewogen ernähren.

 Tierarztpraxis Dr. Jonigkeit (in Engelskirchen - Oberberg - nahe Köln)

 

 



"...Der Hund hat so komische neue Knubbel..." 

https://www.facebook.com/Tierarzt.Jonigkeit/posts/873979369288962:0


Die Zahnbrücke bei Nagern

https://www.facebook.com/Tierarzt.Jonigkeit/posts/1200972173256345:0


An die Katzenhalter - FIP - absolut tödlich! ... vielleicht bald heilbar???

https://www.facebook.com/Tierarzt.Jonigkeit/videos/1159579777395585/


Kolloidales SILBER: Was ist dran am gehypten Wundermittel?

https://www.facebook.com/Tierarzt.Jonigkeit/posts/1134373826582847:0